Mehr Kontrolle für schnellere & sicherere Unternehmensinfrastrukturen: RayManageSoft UEM 2.4

13. Dezember 2022 | Pressemeldung

Raynet, global agierender Softwarehersteller mit marktführenden Lösungen und Managed Service Provider im Bereich Enterprise Software Management gibt die Veröffentlichung von RayManageSoft Unified Endpoint Manager (RayManageSoft UEM) in der neuen Version 2.4 bekannt. Mit zahlreichen Automatisierungsmöglichkeiten und einer besseren Kontrolle über die Devices vereinfacht Raynet die Verwaltung aller Endpunkte. Unternehmen sind dadurch in der Lage, schneller und flexibler auf veränderte Anforderungen zu reagieren.

Geschäftskritische Infrastrukturen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens, müssen regelmäßig mit der neuesten Software und den neuesten Patches aktualisiert werden, um zuverlässig, effizient und sicher zu funktionieren. Dies ist jedoch sowohl zeit- als auch arbeitsintensiv und bindet wichtige Ressourcen, die den Fachleuten im Unternehmen fehlen.

Die neueste Version von RayManageSoft UEM sorgt für eine schnelle, intuitive und sichere Verwaltung aller Endpunkte. Unternehmen können sich somit besser auf ihre eigentlichen Ziele konzentrieren. RayManageSoft UEM verfügt über neue und verbesserte Funktionen für die automatische Bereitstellung von Updates und die Erkennung von Schwachstellen. Hinzu kommt die direkte Integration des Package Stores, in dem Unternehmen direkten Zugriff auf über 10.000 vorkonfigurierte Softwarepakete haben und eine höhere Datenqualität für eine bessere IT-Transparenz.

Genau dieser Ansatz und das Zusammenspiel verschiedenster Komponenten wurde zum dritten Mal in Folge von Gartner® im „Midmarket Context: Magic Quadrant™ for Unified Endpoint Management Tools“ ausgezeichnet, in dem Raynets flexible Preisgestaltung und Services, die Benutzerfreundlichkeit, Schwachstellenerkennung und Automatisierung hervorgehoben wurden.

CFOs, CSOs, Infrastruktur- und IT-Manager werden von der intuitiven Lösung begeistert sein. Die integrierten Assistenten verkürzen die Einarbeitungszeit erheblich und die intelligenten Editoren ermöglichen es den Anwendern, geschäftsspezifische Konfigurationen zu speichern. Dadurch sind das Updaten und Sichern der Unternehmensinfrastruktur sowie aller Endpunkte so einfach wie nie zuvor.

Automatisierte Bereitstellung von Third-Party-Updates
Das Erstellen und Bearbeiten von Patch- und Update-Regeln war noch nie so simpel. Der neue Wizard führt Sie durch die Konfigurationen und speichert diese zentral ab. Darüber hinaus werden durch den integrierten Package Store neue Versionen sofort erkannt, bereitgestellt und vollautomatisch aktualisiert.

Sparen Sie Zeit und Ressourcen mit der Package Store-Integration
Die Package Store-Integration bietet Anwendern Zugriff auf mehr als 10.000 vorkonfigurierten und sofort einsatzbereiten Softwarepaketen. Der neu integrierte Assistent führt Sie durch den Prozess, sodass Pakete schnell und einfach direkt in der Unified Endpoint Management-UI erstellt werden können.

Mehr Transparenz dank Datennormalisierung & Datenanreicherung
Profitieren Sie jetzt zusätzlich zu den Rohdaten von normalisierten und angereicherten Daten direkt in der Geräteansicht. Mit dieser neuen Funktion gewinnen Sie weitere wichtige Kennzahlen und können somit die Transparenz innerhalb Ihrer IT-Assets steigern.

Automatisches Schwachstellen-Monitoring für eine sichere IT-Landschaft
RayManageSoft UEM identifiziert Schwachstellen direkt in der jeweiligen Geräteansicht und macht die Auswirkung auf das Gerät sichtbar, indem z.B. ein Kritikalitäts-Score angegeben wird. Auf diese Weise kann der Schutz Ihrer Umgebung noch besser gewährleistet werden.

Unternehmensspezifische Konfigurationen für gemanagte Software
Mithilfe des erweiterten Paketeditors können Softwarepakete nach Unternehmensvorgaben konfiguriert werden und profitieren von einem noch einfacheren und schnelleren Weg, Registry Keys hinzufügen und mit benutzerdefinierten Befehlen ausführen.

Zuverlässiges Management von system-spezifischer Software
Verbessern Sie die Qualität und gewährleisten Sie eine nahtlose Bereitstellung, indem Sie Ihren Geräten wichtige Informationen wie spezifische Zielsysteme, Architekturen oder Sprachen zuordnen.

„Wir freuen uns, mit RayManageSoft UEM 2.4 unseren erfolgreichen Ansatz für intelligentes Endpoint Management weiter auszubauen. Der jüngste Gartner-Bericht hat bestätigt, dass unsere Lösung echte und wichtige Marktbedürfnisse erfüllt. Daher werden wir weiterhin unsere leistungsstarken Technologien verbessern und neue Technologien entwickeln, die Unternehmen helfen, Kosten und Aufwand zu reduzieren, damit sie sich auf ihre geschäftlichen Anforderungen konzentrieren können. Wenn wir genau das erreichen, ist es ein Gewinn für alle.“

Die vollständige Feature-Highlights können unter diesem Link nachgelesen werden.

Technologien

Pressekontakt

Isabella Borth
SVP Marketing & Growth
E-Mail: presse@raynet.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Mehr Kontrolle für schnellere & sicherere Unternehmensinfrastrukturen: RayManageSoft UEM 2.4

13. Dezember 2022 | Pressemeldung

Raynet, global agierender Softwarehersteller mit marktführenden Lösungen und Managed Service Provider im Bereich Enterprise Software Management gibt die Veröffentlichung von RayManageSoft Unified Endpoint Manager (RayManageSoft UEM) in der neuen Version 2.4 bekannt. Mit zahlreichen Automatisierungsmöglichkeiten und einer besseren Kontrolle über die Devices vereinfacht Raynet die Verwaltung aller Endpunkte. Unternehmen sind dadurch in der Lage, schneller und flexibler auf veränderte Anforderungen zu reagieren.

Geschäftskritische Infrastrukturen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens, müssen regelmäßig mit der neuesten Software und den neuesten Patches aktualisiert werden, um zuverlässig, effizient und sicher zu funktionieren. Dies ist jedoch sowohl zeit- als auch arbeitsintensiv und bindet wichtige Ressourcen, die den Fachleuten im Unternehmen fehlen.

Die neueste Version von RayManageSoft UEM sorgt für eine schnelle, intuitive und sichere Verwaltung aller Endpunkte. Unternehmen können sich somit besser auf ihre eigentlichen Ziele konzentrieren. RayManageSoft UEM verfügt über neue und verbesserte Funktionen für die automatische Bereitstellung von Updates und die Erkennung von Schwachstellen. Hinzu kommt die direkte Integration des Package Stores, in dem Unternehmen direkten Zugriff auf über 10.000 vorkonfigurierte Softwarepakete haben und eine höhere Datenqualität für eine bessere IT-Transparenz.

Genau dieser Ansatz und das Zusammenspiel verschiedenster Komponenten wurde zum dritten Mal in Folge von Gartner® im „Midmarket Context: Magic Quadrant™ for Unified Endpoint Management Tools“ ausgezeichnet, in dem Raynets flexible Preisgestaltung und Services, die Benutzerfreundlichkeit, Schwachstellenerkennung und Automatisierung hervorgehoben wurden.

CFOs, CSOs, Infrastruktur- und IT-Manager werden von der intuitiven Lösung begeistert sein. Die integrierten Assistenten verkürzen die Einarbeitungszeit erheblich und die intelligenten Editoren ermöglichen es den Anwendern, geschäftsspezifische Konfigurationen zu speichern. Dadurch sind das Updaten und Sichern der Unternehmensinfrastruktur sowie aller Endpunkte so einfach wie nie zuvor.

Automatisierte Bereitstellung von Third-Party-Updates
Das Erstellen und Bearbeiten von Patch- und Update-Regeln war noch nie so simpel. Der neue Wizard führt Sie durch die Konfigurationen und speichert diese zentral ab. Darüber hinaus werden durch den integrierten Package Store neue Versionen sofort erkannt, bereitgestellt und vollautomatisch aktualisiert.

Sparen Sie Zeit und Ressourcen mit der Package Store-Integration
Die Package Store-Integration bietet Anwendern Zugriff auf mehr als 10.000 vorkonfigurierten und sofort einsatzbereiten Softwarepaketen. Der neu integrierte Assistent führt Sie durch den Prozess, sodass Pakete schnell und einfach direkt in der Unified Endpoint Management-UI erstellt werden können.

Mehr Transparenz dank Datennormalisierung & Datenanreicherung
Profitieren Sie jetzt zusätzlich zu den Rohdaten von normalisierten und angereicherten Daten direkt in der Geräteansicht. Mit dieser neuen Funktion gewinnen Sie weitere wichtige Kennzahlen und können somit die Transparenz innerhalb Ihrer IT-Assets steigern.

Automatisches Schwachstellen-Monitoring für eine sichere IT-Landschaft
RayManageSoft UEM identifiziert Schwachstellen direkt in der jeweiligen Geräteansicht und macht die Auswirkung auf das Gerät sichtbar, indem z.B. ein Kritikalitäts-Score angegeben wird. Auf diese Weise kann der Schutz Ihrer Umgebung noch besser gewährleistet werden.

Unternehmensspezifische Konfigurationen für gemanagte Software
Mithilfe des erweiterten Paketeditors können Softwarepakete nach Unternehmensvorgaben konfiguriert werden und profitieren von einem noch einfacheren und schnelleren Weg, Registry Keys hinzufügen und mit benutzerdefinierten Befehlen ausführen.

Zuverlässiges Management von system-spezifischer Software
Verbessern Sie die Qualität und gewährleisten Sie eine nahtlose Bereitstellung, indem Sie Ihren Geräten wichtige Informationen wie spezifische Zielsysteme, Architekturen oder Sprachen zuordnen.

„Wir freuen uns, mit RayManageSoft UEM 2.4 unseren erfolgreichen Ansatz für intelligentes Endpoint Management weiter auszubauen. Der jüngste Gartner-Bericht hat bestätigt, dass unsere Lösung echte und wichtige Marktbedürfnisse erfüllt. Daher werden wir weiterhin unsere leistungsstarken Technologien verbessern und neue Technologien entwickeln, die Unternehmen helfen, Kosten und Aufwand zu reduzieren, damit sie sich auf ihre geschäftlichen Anforderungen konzentrieren können. Wenn wir genau das erreichen, ist es ein Gewinn für alle."

Technologien

Pressekontakt

Isabella Borth
SVP Marketing & Growth
E-Mail: presse@raynet.de

Teilen Sie diesen Beitrag

Wir helfen Ihnen gerne!

Sie interessieren sich für unsere Lösungen, benötigen weitere Informationen oder haben Fragen? Wir unterstützen Sie bei Ihrem Anliegen – kontaktieren Sie uns noch heute.