Der Softwarekatalog mit Mehrwert

Automatische Erkennung, Normalisierung und Kategorisierung

Bei der Softwareerkennung erfolgt die Zuordnung von inventarisierten Software Rohdaten zu Applikationen. Das ausführliche Reporting der Software Recognition umfasst detaillierte Angaben aller erkannten Softwareprodukte inkl. Anzahl der Installationen. Der Report zeigt nicht nur Schwachstellen und Risiken auf, sondern gleichzeitig Optimierungspotenzial, da er beispielsweise die Installationsvielfalt, identische Kern-Funktionalität, etc. beinhaltet.

Softwareerkennung

  • Integration von Datenbank-Objekten in der entsprechenden Inventarisierungslösung
  • Software aller relevanten Geräte wird innerhalb eines Durchlaufes ermittelt & zwischengespeichert

Produkterkennung

  • Regelmäßige Aktualisierung und Definition der Produkterkennung

  • Inventardaten sämtlicher Kunden werden regelmäßig mit dem aktualisierten Produktkatalog abgeglichen

Auswertung

  • Das Ergebnis der Softwareauswertung enthält Informationen über den Softwarehersteller, die Produktversion und -Edition, den Lizenztyp sowie Upgrade-und Downgrade-Möglichkeiten

  • Die Auswertung liefert eine Bestandsübersicht der verwendeten Soft- und Hardware-Komponenten

Erfolgreiches Vulnerability Management als Grundlage für reibungslosen Geschäftsbetrieb

Durch den tagesaktuellen Abgleich aller Daten mit der NIST-Datenbank (National Institute of Standards and Technology), erhalten Unternehmen stets aktuelle Informationen zu vorhandenen Schwachstellen. Mittels der intelligenten Technologie von RayVentory Catalog werden vorhandene Schwachstellen automatisch kategorisiert und je nach ausgehender Gefahr eingestuft.

Vulnerability...

Tägliche Schwachstellenscann

Detaillierte & Tagesaktuelle Informationen zu den Schwachstellen

Detallierter Report

Alle relevanten Informationen auf einen Blick

Filterfunktion

Herausfinden auf welchem Device die Schwachstelle ist

Kontakt

Menü