Die neue Version bringt jede Menge herausragende Features und Funktionen mit sich: Neben intelligenten Automatismen und einer enormen Performance-Steigerung richtet dieses Release seinen Fokus auf Citrix App Layering, den Support des Windows 10-Updates (Mai 2020) und die MSIX-Technologie.

Innovativ & einzigartig: App Layering-Projekte mit RayPack Studio realisieren

RayPack Studios neue Komponente PackLayering liefert wertvolle Antworten und Lösungen, wenn es um das aufwändige Thema Application Layering geht.

Mit der neuen Version können Application Layer nicht nur erstellt, sondern auch konvertiert, bearbeitet und abgespeichert werden. Die innovative Technologie bringt hohe Flexibilität sowie enorme Zeitersparnis mit sich. Die funktionalen Lücken, die bei App Layern und VDI unter Einsatz der Citrix App Layering-Technologie entstehen, schließt RayPack Studio ein für alle Mal. Typische Herausforderungen sind große und unnötige Datenmengen, die zu Leistungseinbußen, auffallend großen Netzwerk- und Speicherkapazitäten, aber auch zu Konflikten der einzelnen Anwendungsschichten führen.

Mit nur einem RayPack Studio-Projekt können unterschiedliche Zielformate erstellt werden. Single Source of Truth – klassisch, modern oder VDI.

Pakete in das Citrix AppLayering LAYPKG-Format konvertieren

Bestehende MSI-basierte Installationen können ab sofort in Citrix AppLayering-Layer (*.LAYPKG) konvertiert und anschließend in Ihre Konsole importiert werden.

Repaketierung von Citrix AppLayering

Mit dem neuen Zielformat können Sie jetzt Citrix AppLayering-Layer als Ziel für die Erstellung von *.LAYPKG-Archiven verwenden, die in Ihre Konsole importiert werden können.

Vollumfängliche Unterstützung der neuesten MSIX-Funktionen

Mit dieser Version werden die neuesten MSIX-Features unterstützt: Dienste, Services und Korrekturen. Es ist nun möglich Softwarepakete inkl. Services zu erstellen. Auch PowerShell-Skripts werden unterstützt und können beliebig konfiguriert werden, sodass sie sowohl vor als auch nach dem Start des Paketes ausgeführt werden.
Neben Aktualisierungen wurden neue Funktionen und Verbesserungen von MSIX, Package Support Framework (PSF) und MSIX Core hinzugefügt, die paketierungsspezifische Herausforderungen, wie bspw. das Einrichten von Daten oder die Konfiguration von Benutzerprofilen der Vergangenheit angehören lassen.

Get ready for MSIX app attach: Die Zukunft der Bereitstellung von Anwendungen in virtuellen Umgebungen

RayPack Studio bietet die Out-of-the-box-Funktion jedes unterstützte Format in MSIX app attach-VHD zu konvertieren. Mit den MSIX-Features zum Anfügen von Apps wird die Anwendung vollständig von dem Betriebssystem, auf dem sie läuft, getrennt und kann ohne sichtbare Verzögerung dynamisch an- und abgekoppelt werden. Dies ermöglicht eine reibungslose Bereitstellung.

Die Prerequisites-Bibliothek wurde aktualisiert

Neu hinzugekommen sind:

  • verschiedene Versionen von .NET Core
  • JDK13
  • .NET Framework 4.7
  • verschiedene Versionen von Visual C++ Redistributables
  • verschiedene Versionen von SQL Server Express
  • Adobe AIR
  • uvm.

PowerShell AppDeployment Toolkit Version 3.8.2

RayPack Studios Komponenten PackWrapper und PackDesigner verwenden nun die neueste Version des PowerShell App Deployment Toolkits.

Leere Ordner werden während der Repaketierung erfasst

Mit dieser neuen Funktion ist es möglich, leere Ordner während der Repaketierung zu erfassen. Die Änderung ist grundlegend für Anwender die jahrelang mit RayPack gearbeitet haben und sich an den automatischen Ausschluss von Ressourcen orientiert haben.

Immer up-to-date: RayPack Studio unterstützt die neuesten Funktionen des Windows 10 May 2020 Updates

Seit dem Windows 10 May 2020 Update ist es möglich, Pakete mit Paket-Diensten zu erstellen. Derartige Pakete erfordern bei der Erstinstallation administrative Rechte. Mit RayPack Studio 6.3 können Sie Ihre Pakete im visuellen Designermodus einrichten und diese auch aus Ihren MSI-Paketen oder Repaketierungs-Projekten konvertieren lassen.

{:de}RayQC Advanced{:}{:en}RayQC Advanced{:}

Neue Regelsets für Windows 10 May 2020 Update

Selbstverständlich steht auch ein neues Regelset für das neue Betriebssystem zur Verfügung, um die Kompatibilität der Softwarepakete mit RayQC Advanced zu prüfen und um sicherzustellen, dass es reibungslos einsetzbar ist.

Verbesserte MSIX-Kompatibilitätstests

Die Test-Engine für die MSIX-Paketkompatibilität wurde verbessert und angepasst, um den aktuellen Stand des MSIX-/APPX-Status, einschließlich neu hinzugekommener Funktionen und Fähigkeiten aus den letzten Versionen für Windows 10, widerzuspiegeln.

Enorme Performance-Optimierung der Test-Engine

Die Kernkomponenten der Test-Engine und der Plugins wurden überarbeitet, um die Leistung und den Speicherbedarf in komplexen Testszenarien zu verbessern. Insgesamt konnten beeindruckende Ergebnisse erzielt werden.

PowerShell-Automatisierung

Mithilfe des neuen RayQC Advanced PowerShell-Modul lassen sich das Testen, Beheben und Reporten von Paketen, Snapshots und Merge-Modulen automatisieren und in andere Workflows integrieren.

Identifical component identifiers
29%
Conflicting files
39%
Registration of executables
99%

Neuer Datenfeldtyp mit Mehrfachauswahl

Mit der Erweiterung der Datenfeldtypen, können Anwender über ein Steuerelement mehrere Werte, über Kontrollkästchen, definieren.
Dank dieser Verbesserung ist es nicht nur einfacher, einige Anwendungen zu modellieren und relevante Daten zu verarbeiten, sondern auch Parameter aus RayFlow einzubinden (Multi-Dropdown Datenfeld).

Kontaktieren Sie unsere Experten

Menü