Raynet wird Fördermitglied bei it’s OWL

News

Raynet, führender Softwarehersteller und Service Provider mit zukunftsorientierten Lösungen für das gesamten Enterprise Application Lifecycle Management, ist seit April 2020 clusterbezogenes Fördermitglied im „it´s OWL e.V.“, einer der größten Initiativen für Industrie 4.0.

Mit mehr als 100 Mitarbeitern gestaltet Raynet somit nicht nur die Zukunft des Softwaremanagements weltweit, sondern sichert gemeinsam mit dem Cluster auch weiterhin die Wettbewerbsfähigkeit in OstWestfalenLippe und NRW. Fokusthemen sind dabei die treibenden Zukunftsprojekte der Innovationen: Künstliche Intelligenz, digitale Plattformen, digitaler Zwilling, Internet of Things sowie Arbeit und Industrie 4.0. Das einzigartige Know-how, welches auf mehr als 20 Jahren Expertise basiert, ermöglicht Raynet die Entwicklung revolutionärer Lösungen im Bereich Softwaremanagement.

Das Technologie-Netzwerk „it´s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“, das mit rund 200 Partnern aus Industrie und Forschung zusammenarbeitet, ist dabei die ideale Plattform. Ausgewählte Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen haben es sich zum Ziel gemacht, innovative Lösungen für die digitale Transformation im Mittelstand zu entwickeln. Mit dem Spitzencluster positioniert sich die Region immer mehr zum Hightech-Standort.

Als IT-Spezialist mit Hauptstandort im Ostwestfälischen Paderborn, ist Raynet nun auch Teil dieses starken Netzwerks und bringt sich mit ihrer Bandbreite an kundenorientierten Softwareprodukten mit neuen Impulsen ein. Im gemeinsamen Gespräch fanden Guenther Korder, Geschäftsführer Operations von it´s OWL, und Ragip Aydin, Managing Director der Raynet, bereits viele spannende Berührungspunkte und Ansätze für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Neben ausgiebigem Erfahrungsaustausch und Forschungsprojekten fördert das Spitzencluster demnach auch die Entwicklung und Festigung von Partnerschaften.

Über it’s OWL:

Im Technologie-Netzwerk it’s OWL werden gemeinsam Wirtschaft und Wissenschaft verknüpft und starke Kombinationen entwickelt, die neue Technologien, Services und Geschäftsmodelle schaffen. Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist es das Ziel von it´s OWL Geschäftspotenziale für Unternehmen zu erschließen. Projekte in Themen wie der künstlichen Intelligenz, digitale Plattformen und Arbeit 4.0 werden in der Zeit von 2018 bis 2023 mit Unterstützung des Landes im Umfang von 100 Millionen Euro umgesetzt. Ausgezeichnet im Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung, gilt it‘s OWL als eine der größten Initiativen für Industrie 4.0 im Mittelstand. it’s OWL hat sich in den vergangenen sieben Jahren als Motor für die Wettbewerbsfähigkeit des produzierenden Gewerbes in OstWestfalenLippe etabliert.

Raynet, führender Softwarehersteller und Service Provider mit zukunftsorientierten Lösungen für das gesamten Enterprise Application Lifecycle Management, ist seit April 2020 clusterbezogenes Fördermitglied im „it´s OWL e.V.“, einer der größten Initiativen für Industrie 4.0.

Mit mehr als 100 Mitarbeitern gestaltet Raynet somit nicht nur die Zukunft des Softwaremanagements weltweit, sondern sichert gemeinsam mit dem Cluster auch weiterhin die Wettbewerbsfähigkeit in OstWestfalenLippe und NRW. Fokusthemen sind dabei die treibenden Zukunftsprojekte der Innovationen: Künstliche Intelligenz, digitale Plattformen, digitaler Zwilling, Internet of Things sowie Arbeit und Industrie 4.0. Das einzigartige Know-how, welches auf mehr als 20 Jahren Expertise basiert, ermöglicht Raynet die Entwicklung revolutionärer Lösungen im Bereich Softwaremanagement.

Das Technologie-Netzwerk „it´s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“, das mit rund 200 Partnern aus Industrie und Forschung zusammenarbeitet, ist dabei die ideale Plattform. Ausgewählte Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Organisationen haben es sich zum Ziel gemacht, innovative Lösungen für die digitale Transformation im Mittelstand zu entwickeln. Mit dem Spitzencluster positioniert sich die Region immer mehr zum Hightech-Standort.

Als IT-Spezialist mit Hauptstandort im Ostwestfälischen Paderborn, ist Raynet nun auch Teil dieses starken Netzwerks und bringt sich mit ihrer Bandbreite an kundenorientierten Softwareprodukten mit neuen Impulsen ein. Im gemeinsamen Gespräch fanden Guenther Korder, Geschäftsführer Operations von it´s OWL, und Ragip Aydin, Managing Director der Raynet, bereits viele spannende Berührungspunkte und Ansätze für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Neben ausgiebigem Erfahrungsaustausch und Forschungsprojekten fördert das Spitzencluster demnach auch die Entwicklung und Festigung von Partnerschaften.

Über it’s OWL:

Im Technologie-Netzwerk it’s OWL werden gemeinsam Wirtschaft und Wissenschaft verknüpft und starke Kombinationen entwickelt, die neue Technologien, Services und Geschäftsmodelle schaffen. Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ist es das Ziel von it´s OWL Geschäftspotenziale für Unternehmen zu erschließen. Projekte in Themen wie der künstlichen Intelligenz, digitale Plattformen und Arbeit 4.0 werden in der Zeit von 2018 bis 2023 mit Unterstützung des Landes im Umfang von 100 Millionen Euro umgesetzt. Ausgezeichnet im Spitzencluster-Wettbewerb der Bundesregierung, gilt it‘s OWL als eine der größten Initiativen für Industrie 4.0 im Mittelstand. it’s OWL hat sich in den vergangenen sieben Jahren als Motor für die Wettbewerbsfähigkeit des produzierenden Gewerbes in OstWestfalenLippe etabliert.

Du findest uns auch auf folgenden Kanälen:

Du findest uns auch auf folgenden Kanälen:

Du findest uns auch auf folgenden Kanälen:

Menü